Allreal - auf Wachstumskurs mit erfreulicher Gewinnsteigerung im Geschäftsjahr 2021

Allreal Holding Ag-Reg

Rapport de gestion / Geschäftsbericht - Allreal - auf Wachstumskurs mit erfreulicher Gewinnsteigerung im Geschäftsjahr 2021
(5712)

Circulaires internes

RAPPORT DE GESTION

 

Allreal en pleine croissance avec des bénéfices en hausse sur l’exercice 2021 (CH0008837566)  

 

Glattpark, 8. mars 2022: Sur l’exercice 2021, Allreal peut se réjouir d’un résultat nettement supérieur à celui de l’année précédente. Avec la reprise de plusieurs entreprises, la société immobilière étend largement ses activités en Suisse romande avec une entreprise générale dédiée et se dote ainsi d’un moteur supplémentaire pour une croissance aussi soutenue que qualitative de son portefeuille. Sur l’exercice 2022, Allreal table sur un résultat opérationnel encore supérieur à celui de 2021.

Durant la période sous revue, Allreal a enregistré une hausse de 9.2% de son résultat, effets de la réévaluation de CHF 182.6 millions compris (2020: CHF 167.2 millions). Une fois de plus, les bénéfices réalisés sur la plus-value des immeubles de placement ont eu un effet positif sur le résultat.

 

Les effets de réévaluation mis à part, l’entreprise a enregistré un résultat opérationnel réjouissant de CHF 133.3 millions (2020: CHF 124.7 millions). L’augmentation de 6.9% est notamment due à des revenus locatifs plus importants du fait de la croissance du portefeuille et aux gains réalisés avec la cession de biens en cours de réalisation dans l’entreprise générale.

 

Au vu de cette hausse réjouissante des bénéfices, du potentiel de croissance lié à l’expansion en Suisse romande et du développement stable de l’activité, le conseil d’administration propose à l’assemblée générale du 8 avril 2022 la distribution de CHF 7.00 par action, soit une hausse de CHF 0.25. Ce montant est composé d’un dividende de CHF 3.50 par action et d’un versement exonéré d’impôt pour les investisseurs privés suisses de CHF 3.50 par action provenant des réserves d’apports de capital.

Quelle : Allreal-Gruppe

 

 

GESCHÄFTBERICHT

 

Allreal auf Wachstumskurs mit erfreulicher Gewinnsteigerung im Geschäftsjahr 2021 (CH0008837566)  

 

Glattpark, 8. März 2022: Im Geschäftsjahr 2021 hat Allreal ein Unternehmensergebnis erzielt, das deutlich über dem Vorjahr liegt. Mit der Übernahme mehrerer Gesellschaften baut das Immobilienunternehmen mit eigener Generalunternehmung die Geschäftsaktivitäten in der Westschweiz markant aus und schafft damit einen zusätzlichen Treiber für ein stetiges und qualitatives Portfoliowachstum. Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet Allreal ein operatives Unternehmensergebnis, das über dem Vorjahr liegen wird.

In der Berichtsperiode erzielte Allreal ein um 9.2 Prozent höheres Unternehmensergebnis inklusive Neubewertungseffekt von CHF 182.6 Millionen (2020: CHF 167.2 Mio.). Erneut war das Ergebnis von Aufwertungsgewinnen auf den Anlageliegenschaften positiv beeinflusst.

 

Exklusive Neubewertungseffekt erwirtschaftete das Unternehmen ein erfreuliches operatives Unternehmensergebnis von CHF 133.3 Millionen (2020: CHF 124.7 Mio.). Die Steigerung um 6.9 Prozent resultierte insbesondere aus höheren Mieterträgen aufgrund des Portfoliowachstums und aus Gewinnen aus der Veräusserung von Entwicklungsliegenschaften in der Generalunternehmung.

 

Angesichts der erfreulichen Gewinnsteigerung, dem Wachstumspotenzial aus der Expansion in die Westschweiz und der stabilen Geschäftsentwicklung beantragt der Verwaltungsrat der Generalversammlung vom 8. April 2022 eine um CHF 0.25 höhere Ausschüttung von CHF 7.00 pro Aktie. Diese setzt sich aus einer Dividende von CHF 3.50 pro Aktie und einer für Schweizer Privatanleger steuerfreien Auszahlung aus den Reserven aus Kapitaleinlagen von CHF 3.50 pro Aktie zusammen.Sources : Allreal-Gruppe

 

Quelle : Allreal-Gruppe



Communiqué FR (08.03.2022).pdf...

Mitteilung DE (08.03.2022).pdf...

Geschaftbericht DE (31.12.2021).pdf...